Eine Erfolgsgeschichte über Generationen

2014
Anschaffung einer zusätzlichen Erosionsmaschine mit Roboterautomatisation
zur Steigerung der Kapazität im Bereich Formenbau

2013
Ausbau des Untergeschosses zur Erweiterung von Montageplätzen und der Qualitätssicherung
Einführung eines neuen ERP-Systems zur Automatisierung der gesamten Arbeitsprozesse

2012
Übernahme der Firmenanteile von Bernhard Zaugg durch Bettina Ulrich-Zaugg / Stephan Ulrich
Somit ist die Firma Gebr. W.+H. Zaugg AG zu 100 Prozent im Besitz von
Bettina Ulrich-Zaugg und Stephan Ulrich

2010
Erweiterung der Automatisierung im Bereich Produktion durch Anschaffung von
modernen 6-Achs Robotern

2009
Einführung eines neuen Herstellerverfahrens durch Kauf einer 2-Komponenten
Spritzgussmaschine

2007
Kauf der Nachbarliegenschaft zur Erweiterung von Produktions- und Lagerräumlichkeiten
sowie Landreserven

2005
Übernahme der Firma Gebr. W.+H. Zaugg AG durch die 3. Generation
Bettina Ulrich-Zaugg / Bernhard Zaugg

2000
Planung der Übernahme durch die 3. Generation

1999
Erweiterung der Lagerräumlichkeit

1997
Anbau einer Lagerhalle

1995-1998
Erneuerung und Erweiterung des Kunststoffspritzwerks

ab 1980
Laufende Investitionen in Anlagen zur Modernisierung in allen Bereichen

1979
Die ersten mikroprozessor-gesteuerten Spritzgussmaschinen werden angeschafft

1975
Erneute Modernisierung im Formenbau. Die ersten CNC-gesteuerten Maschinen werden in Betrieb genommen

1974
Tod des Gründers. Das Unternehmen wird durch seine beiden Söhne weitergeführt.
Umwandlung in eine Aktiengesellschaft Gebr. W. + H. Zaugg AG. Das Aktienkapital ist zu 100 Prozent in den Händen der Familien

1969
Mit der Anschaffung einer Funkenerosionsanlage wird der Formenbau technisch modernisiert

1967
Neubau der Fabrikationshalle am heutigen Standort im Hani bei Reutigen

1956
Inbetriebnahme der ersten Kunststoffspritzgussmaschine

1951
Anbau eines Fabrikationstraktes der heute als Lagerraum dient.
Die Hauptaufgaben sind das Fertigen von Stanzwerkzeugen, Kleinmaschinen und Kunststoffspritzformen

1947
Werner Zaugg Sen. gründet eine mechanische Werkstätte im Keller des elterlichen Wohnhauses